Kinder- und Jugendarbeit Heidelberg Rohrbach
Kinderheim - gedeckter Tisch
Party der Jugendarbeit - Trinkhalme
Kinderheim Eberbach Hausfront
Haus Eberbach Rückseite
Kinder- und Jugendhilfe Heidelberg - Felix Wankel Straße
St. Paulusheim - Treppenhaus
Paulusheim Eberbach - Dachboden
Kinderheim Spielsachen
Wohngruppe der Kinder und Jugendhilfe

Jugendhilfe: Stationäre Gruppen

Was ist das?

Die Stationäre Hilfen sind Maßnahmen der Jugendhilfe nach § 34 SGB VIII.
Kinder und Jugendliche, die sich in besonders belastenden Lebenssituationen befinden, erhalten durch diese Betreuungsform geeignete Hilfen und Unterstützung.
 
Die ganzjährige Betreuung und das Leben in Gruppen gewährt den in Einzelfällen notwendigen Schutz.

Der geregelte Tagesablauf stellt eine Rückkehr zu einer Rhythmisierung des Alltags sicher.
Die regelmäßigen Besuchswochenenden ermöglichen den Kontakt zu Eltern und Familienangehörigen. Der Umfang dieser Kontakte wird individuell in der Hilfeplanung festgelegt.
 
Ein Aufenthalt in einer stationären Gruppe kann kurzfristig, mittelfristig oder langfristig angelegt sein.
Jährlich 365 bzw. 366 Öffnungstage.
 
Davon ca. 14 Ferienfreizeittage.
 
Stets durchgängige Nachtbereitschaft.

Eckdaten und Aufnahmekriterien

Drei Gruppen, 26 Plätze, für Kinder, Jugendliche.
Erziehung, Betreuung, Pflege und Versorgung zu allen Tagen eines Jahres. Keine Schließzeiten. Notaufnahme in Einzelfällen auf Anfrage.
 
In alters- und geschlechtsgemischten Gruppen arbeiten feste Erzieherteams. Klare Strukturen und überschaubare Regeln bilden den Rahmen für das Zusammenleben im Alltag.
Die inhaltliche Abstimmung der Arbeit findet wesentlich durch die Erarbeitung eines Hilfeplanes zwischen Jugendamt, Eltern, Kind und Heim statt.
 
Durch Übertragung von Aufgaben im lebenspraktischen, sportlichen, musischen und intellektuellen Bereich wird den Kindern und Jugendlichen eine Eigenverantwortung gegeben und so ihre Fähigkeiten und ihr Selbstwertgefühl gestärkt.
Sie erfahren in den Gruppen ein konsequentes, emotional zugewandtes Erzieherverhalten. Unser pädagogisches und therapeutisches Fachpersonal ist vertraut im Umgang mit gezielten Lern- und Übungsprogrammen, Freizeitpädagogik, Diagnostik, Elternarbeit, Umgang mit Abhängigkeiten, Missbrauchserfahrungen und Deprivationsschäden.

Unsere Leistungen im Tagesablauf

  • Wir bieten jungen Menschen einen sicheren Platz zum Leben
  • Vollverpflegung an allen Tagen des Jahres
  • Hausaufgabenbetreuung in der Regel in Teilgruppen
  • Enge Kooperation mit den Schulen
  • Gezielte freizeitpädagogische Angebote
  • Ferienfreizeiten und Ferienaktionen
  • Erziehung zur Selbständigkeit
  • Entwicklung der Sozialkompetenz
  • Krisenintervention
  • Elternberatung
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und anderen Institutionen
Bild: